Mietzinsbeiträge

Was sind Mietzinsbeiträge?
Mietzinsbeiträge reduzieren die finanzielle Belastung von Familien und Alleinerziehenden in bescheidenen finanziellen Verhältnissen. Durch die Beiträge sollen die jährlichen Mietkosten für diese Familien und Alleinerziehenden bezahlbar sein. Mietzinsbeiträge sind nicht Teil der Sozialhilfe, sondern sollen einen Sozialhilfebezug verhindern.

Welche Bedingungen müssen Sie erfüllen, damit Sie Mietzinsbeiträge beantragen können?
Knappe finanzielle Verhältnisse.
- Mindestens ein Kind (minderjährig oder in Erstausbildung) lebt im gleichen Haushalt.
- Verbringen Kinder im Trennungsfall ihre Zeit gleichermassen bei beiden Eltern, können beide Elternteile Mietzinsbeiträge beantragen.
- CH-Bürger/-innen und Ausländer/-innen mit einem Ausweis C, B, F oder S.
- Seit mindestens 2 Jahren im Kanton Basel-Landschaft wohnhaft.

Wie gehe ich vor, wenn ich Mietzinsbeiträge beantragen möchte?
Die Gemeinden sind für die Ausrichtung von Mietzinsbeiträgen an ihre Bevölkerung zuständig. Genauere Informationen zur Umsetzung in Ihrer Gemeinde erhalten Sie direkt bei Ihrer Wohngemeinde. Diese informiert sie auch, wie Sie vorgehen sollen, wenn Sie Mietzinsbeiträge beantragen möchten.