397 - Aesch: Massive Sprayereien im Euro-Gelände - Die Polizei sucht Zeugen

02.06.2008

Am vergangenen Wochenende sind in Aesch BL, im Gelände des Euro-Parkraumes, vier grosse Container durch eine unbekannte Täterschaft massiv versprayt worden.



Die Container dienen der Bewirtschaftung des Parkraumes in Aesch.
Entdeckt wurden die Sprayereien (Uefa-feindliche Parolen) gestern Sonntag Nachmittag, 1. Juni 2008. Geschädigt ist nicht etwa die Uefa (Europäischer Fussballverband), sondern der Kanton Basel-Landschaft, der diese Container für die Parkraum-Bewirtschaftung eingemietet hat. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10 000 Franken. Die unbekannte Täterschaft schädigte also nicht etwa die Uefa, sondern den Kanton Basel-Landschaft.
Von der Täterschaft fehlt bislang jede Spur, die Polizei Basel-Landschaft sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Alarmzentrale in Liestal, Telefon 061 926 35 35.