448 - Aesch: Beim Pizza holen verunfallt - Auto macht sich selbstständig

25.06.2008

Am Dienstag, 24. Juni 2008, um 22.35 Uhr, kam es auf der Hauptstrasse in Aesch BL zu einem etwas skurrilen Unfall mit einem Auto. Der Unfallverursacher wurde verletzt.



Ein 19-jähriger Mann "lieh" sich in Duggingen BL bei einem Kollegen ein Auto aus, obwohl er nicht im Besitz eines Fahrausweises ist. Er fuhr dann nach Aesch und parkierte auf der Höhe Hauptstrasse Nr. 83, um sich in einem Restaurant eine Pizza zu holen. Anstatt den Schaltknopf auf "P" zu stellen, liess er ihn auf Position "D" stehen, schlug bei dem Auto die Räder ein und ging über die Strasse. Als er sich umdrehte, bemerkte er, dass das Auto davon rollte und sich auf ein parkiertes Auto zu bewegte. Um eine Kollision zu verhindern, versuchte er das Auto zu stoppen, wobei er sein rechtes Bein zwischen den beiden Fahrzeugen einklemmte. Er erlitt bei dem Unfall eine mittelschwere Knieverletzung, es gelang ihm jedoch, sich selber zu befreien. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er wieder zurück. Er wurde von der Polizei ermittelt und an seiner temporären Wohnadresse angetroffen. Das Statthalteramt Arlesheim eröffnete gegen ihn ein Strafverfahren.