555 - Zwingen: Mit 2,07 Promille Unfall verursacht und abgehauen

09.08.2008
Am Samstag, 09. August 2008, um 01:55 Uhr, ereignete sich in Zwingen BL ein Selbstunfall einer Personenwagenlenkerin. Sie wurde dabei nicht verletzt.
 
Die 44-jährige Pw-Lenkerin fuhr auf der Hinterfeldstrasse Richtung Baselstrasse. Bei der Anfahrt in die S-Kurve vor der Birsbrücke verlor sie die Herrschaft über ihr Fahrzeug, kollidierte mit einem Betonpfosten und kam auf dem Trottoir zum Stillstand. Passanten halfen ihr anschliessend, ihren stark beschädigten Wagen zur Seite zu schieben. Darauf entfernte sich die Lenkerin von der Unfallstelle und begab sich nach Hause. Dort konnte sie durch die Polizei betroffen werden. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 2,07 Promille. Den Führerausweis musste sie auf der Stelle abgeben.