Mobiltelefon und Bargeld entrissen – Polizei sucht Zeugen

09.04.2024
Allschwil - Am Montag, 8. April 2024, kurz vor 17.15 Uhr, kam es an der Hagmattstrasse in Allschwil zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Dabei wurde das Opfer durch die beiden mutmasslichen Täter mit einem Messer an der Hand verletzt und sein Mobiltelefon und Bargeld gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft spazierte das 29-jährige Opfer der Hagmattstrasse in Allschwil entlang. An der Ecke Hagmattstrasse / Breitiwegli kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und den beiden mutmasslichen Tätern. Dabei wurde dem Opfer das Mobiltelefon und Bargeld entrissen und er wurde mit einem unbekannten Messer an der Hand verletzt. Die beiden Täter flüchteten anschliessend in Richtung Gewerbestrasse. 

Das Opfer wurde durch den Rettungsdienst zur Kontrolle in ein Spital gebracht. 

Signalement der beiden mutmasslichen Täter: 

Unbekannter Mann, 20-30 Jahre alt, 175-185 cm gross, 3-Tage-Bart, braune Hautfarbe, trug blaue Hosen und ein blaues T-Shirt. 

Unbekannter Mann, 20-30 Jahre alt, 175-185 cm gross, weisse Hautfarbe, trug blaue Hosen und ein beiges T-Shirt. 

Die Polizei sucht Zeugen. Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35, zu melden.