Kurzarbeitsentschädigung (KAE)

Die Arbeitslosenversicherung (ALV) unterstützt Arbeitgeber bei Kurzarbeit durch die Bereitstellung von Kurzarbeitsentschädigung (KAE). Diese finanzielle Unterstützung deckt einen Teil der Lohnkosten für die betroffenen Arbeitnehmer über einen bestimmten Zeitraum ab. Das Ziel dieser Massnahme ist es, Kündigungen aufgrund kurzfristiger und unvermeidbarer Arbeitsausfälle zu verhindern.

Kurzarbeitsentschädigung beantragen – so gehen Sie vor:

   1. Sie reichen das Formular Voranmeldung von Kurzarbeit zusammen mit dem
       Organigramm des Gesamtbetriebes sowie der Zustimmung zur KAE via

       eService  ein.

   2. Sie erhalten vom Ressort KAST einen Entscheid in Form einer schriftlichen

       Verfügung.

   3. Nach dem positiven Entscheid beantragen Sie monatlich die KAE via eService.

Der KAE-Antrag muss innert 3 Monaten nach Ablauf der Abrechnungsperiode via eService eingereicht werden.

Antrag hier online einreichen

Die Einreichung von Abrechnungen für Kurzarbeitsentschädigung sind bei der Öffentlichen Arbeitslosenkasse Basel-Landschaft über das eService möglich.

Voranmeldung

Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)
Ressort Kantonale Amtsstelle KAST
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

[email protected]

Abrechnung

Öffentliche Arbeitslosenkasse Baselland

Ressort Firmenentschädigungen

Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

Logo Hotline Kurzarbei

Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne telefonisch oder bei uns vor Ort; dafür empfehlen wir Ihnen vorgängig einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Weiterführende Links

 Logo3 Swiss Arbeit